IRV
Wolfenbüttel

Neues von der Zuchtwartin Petra Britschkat

Heute war Mops 🐾Wurfabnahmen vom Südsee. 6/5. Respekt an die Hündin und die Züchterin, alle sind wohl auf und haben schon ein neues Zuhause. Unter anderem mit interessanten Aufgabengebieten wie Therapiehund : bei psychisch erkrankten Jugendlichen und als Begleiter von Kindern u. Jugendlichen beim Zahnarzt. Hunde sind wahre Eisbrecher in diesem Einsatzgebiet. Wir würden uns freuen noch einiges von der Riesen Bande zu hören.

  • 20190924_171424
  • 20200519_161100
  • 20190927_174747
  • 20200519_145821
  • 20200519_160937
  • 20200519_160932
  • 20200519_160901


Aktiv darf ich als Zuchtwart die Mopszucht vom Südsee von Gerda Krebs aus Braunschweig begleiten.

Eine sehr liebevolle Zuchtstätte die alle Sinne bis zur Abgabe von etwa 12 Wochen anspricht. Nur ein paar erwähne ich hier : Toller Welpen Auslauf im Wohnzimmer mit verschiedenen Untergründen, Outdoorgelände vorhanden, Geräusche spielen eine große Rolle sowie Ausflüge ( Auto fahren ) Mit nur ehrlichen liebevollen Worten könnte ich diese Zuchtstätte beschreiben. Bei Frau Krebs lebt nicht nur eine kleine Mopsfamilie. Sondern Frau Krebs lebt für Ihre kleinen Hundefreunde.

Ibert ein heller erfahrener Deckrüde u. Ausstellungstitelträger steht auch anderen potenziellen Hündinnen in Absprache mit Frau Krebs zur Verfügung. Mit Videos und Fotos begleite ich die Aufzucht aus der Ferne erfreulich mit.

Auch vom Hundeplatz kennen wir die kleine Bande und als Trainer werfe ich einen besonderen Blick auf diese Kleinrasse die Ihren persönlichen Charm hat. Die Hunde sind gegenüber fremden Menschen, Kindern, Hunde stets freundliche, ruhig, ausgeglichen und lernbereit. Auf Ausstellungen präsentiert sie sich mit Rassetypischen Merkmalen in voller Pracht und auch hier immer freundlich.

 

Wir haben nicht mehr viele Züchter in unserer Gruppe. Aber die, die wir haben sind einzigartig und herzlich. Und nehmen sich die Zeit aktiv am Gruppenleben teil zu nehmen.

Danke für Euer Vertrauen


Hundeverein Wolfenbüttel IRV
· 17. April ·
 
Durch die behördlichen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus sind auch wir als Ortsgruppe des IRV in unseren Tätigkeiten stark eingeschränkt. Die Durchführung von Veranstaltungen (Ausstellungen, Prüfungen, Zuchtabnahmen, Seminaren etc.) ist vorerst nicht möglich.
Alle notwendigen Maßnahmen (Wurfabnahmen etc.) sollten möglichst zeitlich verschoben werden, bis sich die Situation wieder normalisiert. Grundsätzlich ist darauf zu achten:
·         Behördliche Vorgaben haben Vorrang und sind zu beachten.
·         Die derzeit erforderlichen hygienischen Vorsichtsmaßnahmen sind einzuhalten und unnötige Kontakte zu vermeiden.
Es ist derzeit nicht absehbar, wann der reguläre Trainings-Veranstaltungsbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Mit einer Neubewertung der Situation durch die öffentlichen Stellen ist frühestens Anfang Mai zu rechnen. Das Vereinsleben / Trainingsbetrieb bleibt bis zum 4.Mai geschlossen  
  Für uns alle stellt die gegenwärtige Situation eine große Herausforderung dar.
Aufgrund der aktuellen Dynamik wird die Situation vom Vorstand Gruppe Wolfenbüttel bewertet und die Empfehlungen ggf. angepasst.
Wir sagen mit schweren Herzen unsere geplanten Veranstaltungen Antigiftköder – Longieren bis Ende Mai ab.
Die Planungsunsicherheit ist für uns als Ausrichter, einer Veranstaltung, einfach zu groß, der Gesundheitsschutz hat absolute Priorität.
Unabhängig von der weiteren Entwicklung der Corona Krise meinen wir, an dieser Veranstaltung nicht mehr festzuhalten und die weitere Entwicklung der Corona Krise, gerade was die zweite Jahreshälfte betrifft, abzuwarten.

Logischerweise steht dabei an allererster Stelle die Gesundheit aller Menschen, seien sie Hundehalter oder auch nicht. Unzweifelhaft ist es an jedem Einzelnen von uns die Verbreitung des  Coronavirus möglichst zu vermeiden. In vielerlei Hinsicht müssen wir, obwohl uns das oft hart trifft, dabei Abstriche in punkto Sozialleben, Berufstätigkeit, Finanzen, Mobilität und Freizeitgestaltung hinnehmen. Zum Glück können wir unsere Hunde weiterhin angemessen versorgen; und als Familienmitglieder und Weggefährten sind für die allermeisten von uns die wedelnden Vierbeiner von größerer Bedeutung denn je. Aber leider ist auch bei der hobbymäßigen Beschäftigung mit dem Hund nichts mehr wie es war. Züchter mit gedeckten Hündinnen und bereits geborenen Würfen sind ebenso verunsichert wie diejenigen, die über die Zukunft als Neu Züchter nachdenken. Anderen fällt der Verzicht auf Ausstellungen und Sport  schwer. In vielerlei Hinsicht besteht ja gegenwärtig durch berechtigte staatliche Maßnahmen kaum Entscheidungsfreiheit. Wir müssen gemeinsam abwarten und hoffen wie von Politischer Seite Anfang Mai entschieden wird.

Am 7.Juni ist unsere Rassehunde- Ausstellung, sowie am 28.Juni unser Breitensportwettkampf geplant.  Wir müssen nun abarten was noch auf uns zukommt, ob diese Veranstaltungen dieses Jahr so stattfinden können. Der Meldeschluss wird sich aufgrund der Corona-Situation nach hinten verschieben. Bleibt alle gesund

Nach aktuellem Stand der Wissenschaft kann das Coronavirus nicht von Haustieren auf Menschen oder umgekehrt von Menschen auf Haustieren übertragen werden. Nach den vorliegenden Stellungnahmen des European Centre for Disease Control (ECDC) und der Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen (WHO) gibt es keine Hinweise auf Infektionen von Haus- und Nutztieren mit SARS-CoV-2.

Allerdings fehlen derzeit noch tiefergehende wissenschaftliche Untersuchungen. Am Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) wurden daher erste Experimente zur Empfänglichkeit von Nutztierspezies wie Schwein und Huhn begonnen.

Für die klassischen Haustiere wie Hund und Katze werden zunächst keine weiteren zwingenden Maßnahmen wie die Absonderung, Trennung oder Quarantäne empfohlen. Allerdings kann im Einzelfall und bei Auftreten von klinischen Symptomen eine Beprobung und Testung der Tiere auf eine SARS-CoV-2 Infektion durchgeführt werden, um weitere Informationen zu Ansteckungsszenarien zu gewinnen. In diesem Fall sollte sich das zuständige Gesundheitsamt mit dem Veterinäramt in Verbindung setzen.

Es ist immer ratsam, grundlegende Prinzipien der Hygiene zu beachten, wenn man mit Tieren in Kontakt kommt, etwa, Hände gründlich mit Seife zu waschen.

Quellen:
https://www.bmel.de/DE/Ministerium/_Texte/corona-virus-faq-fragen-antworten.html#doc13796248bodyText6

https://www.who.int/news-room/q-a-detail/q-a-coronaviruses


10-km Marsch

Am 07.03.2020 fand der erste offizielle Wettkampf unserer Gruppe statt. 10 Km in 2Stunden waren angesagt. 12 Mensch/Hund Paare gingen an den Start, darunter auch liebe Gäste aus der Gruppe Hannover. Unter der hervorragenden - immer wieder motivierenden- Leitung von Bettina Hornberger, kamen alle Teilnehmer in der vorgegebenen Zeit ins Ziel. Herzlichen Glückwunsch. Das anschließende gemeinsame Essen hatten sich alle reslich verdient. 


Grünkohlwanderung am 29.02.2020

Eine kleine Gruppe wanderte um Wolfenbüttel, herrliches Wanderwetter, gute Laune und die Hunde hatten auch viel Spaß. Anschließend gab es lecker Grünkohl im Vereinsheim.






Auch in diesem Jahr hieß es wieder

Karneval auf dem Hundeplatz!

Mit viel Fantasie wurden Mensch und Hund verkleidet. Das Training gestaltete sich entsprechend mit viel Spaß und Unterhaltung. Sogar der Regengott hatte für die Zeit des Trainings ein einsehen und schloss kurz die Wolken ab.

Im Anschluss gab es dann bei einem gemütlichen Beisammensein lecker Currywurst und Pommes.


Sauerkrautwanderung

am Samstag, den 25.01.2020 trafen sich die Mitglieder zur traditionellen Sauerkrautwanderung. In diesem Jahr ging es nach Ahlum bei Wolfenbüttel. Eine herrliche Strecke durch die Feldmark, 6,5 km lang, wurde unter der Führung von Heike mit Hund Socke gewandert. Die Hunde hatten großen Spaß, konnten sie doch die meiste Strecke frei laufen, toben und "kriegen" spielen. Einige waren zur Freude ihrer Besitzer reif für die Wanne. Es gab bei schönem Wanderwetter tolle Gespräche. Wir konnten sogar Gäste von den "Peiner "Eulen" begrüßen. 

Der Höhepunkt folgte dann zur Belohnung in Form eines hervorragenden Sauerkraut-Essens, dass Brigitte mit viel Liebe und äußerst geschmackvoll zubereitet hatte.

Rundum ein gelungener Tag!

  • 2020-01-25 (1)
    2020-01-25 (1)
  • 2020-01-25 (12)
    2020-01-25 (12)
  • 2020-01-25 (14)
    2020-01-25 (14)
  • 2020-01-25 (19)
    2020-01-25 (19)
  • 2020-01-25 (20)
    2020-01-25 (20)
  • 2020-01-25 (28)
    2020-01-25 (28)
  • 2020-01-25 (3)
    2020-01-25 (3)
  • 2020-01-25 (31)
    2020-01-25 (31)


Saisonstart 2020

Das Jahr 2020 fing gut an. Am 11.01. trafen sich die Mitglieder zum ersten Training im neuen Jahr. Man hatte das Gefühl, alle haben darauf gewartet, dass es endlich wieder los geht.

Im Anschluss fand das traditionelle Kartoffelpuffer-Essen statt. Andy kam mit der Herstellung kaum nach. Bis zum letzten Puffer stand eine Schlange an seinem Herd. 

So kann das Jahr weitergehen.....


Stadttraining

Wieder einmal überraschte uns Petra Hesse mit einer tollen Trainingseinheit. Stadttraining war angesagt. Zunächst ging es durch die Stadt in Richtung Einkaufszentrum. Dort wurde dann in zwei Gruppen ein kleines Training im Gartencenter und im Baumarkt abgehalten. Alles Hunde verhielten sich hervorragend. Es hat riesen Spaß gemacht. 

  • 2019-11-20 (1)
  • 2019-11-20 (6)
  • 2019-11-20 (9)
  • 2019-11-20 (3)
  • 2019-11-20 (4)
  • 2019-11-20 (5)
  • 2019-11-20 (2)
  • 2019-11-20 (10)
  • 2019-11-20 (11)
  • 2019-11-20 (7)
  • 2019-11-20 (15)
  • 2019-11-20 (8)
  • 2019-11-20 (17)
  • 2019-11-20 (12)
  • 2019-11-20 (13)


Aktive Fährtengruppe

Nach dem erfolgreichen Fährten-Seminar mit Ludger und Maria Kohls hat sich eine Gruppe lernwilliger Hundeführer zusammen gefunden, um weiterhin mit ihren Vierbeinern das "Fährten" zu erlernen. Um schnell ein gutes Niveau zu erreichen treffen sie sich sonntags in Ilsede um unter der Anleitung von Iris und Horst Gutsmann zu trainieren. Gleichzeitig trainiert jeder in der Woche 1-2x allein. Zeitaufwand ja, Spaßfaktor für Mensch und Hund riesig! 

  • 2019-11-17 (1)
  • 2019-11-17 (9)
  • 2019-11-17 (8)
  • 2019-11-17 (7)
  • 2019-11-17 (3)
  • 2019-11-17 (4)
  • 2019-11-17 (5)
  • 2019-11-17 (6)
  • 2019-11-17 (22)
  • 2019-11-17 (21)
  • 2019-11-17 (20)
  • 2019-11-17 (2)
  • 2019-11-17 (19)
  • 2019-11-17 (18)
  • 2019-11-17 (17)


 

Fährten-Seminar mit Ludger und Maria

Ein Wochenende mit vielen neuen Eindrücken vom  Fährtenaufbau für  Anfänger bis zum Erfahrungsaustausch der Fortgeschrittenen , sowie verschiedene Sichtweisen, Ansätze und Umsetzungsmöglichkeiten, alles war dabei an diesem Wochenende. Keiner ist zu kurz gekommen und zum Ende waren alle zufrieden und glücklich. Schreit nach Überprüfung im Frühjahr:-. Da waren wir uns alle einig. Unser Dank geht an Ludger und Maria Kohls für die unkomplizierte Hilfestellung und Umsetzung des Fährtenseminars. Wir haben uns sehr über unsere Gäste  aus der Gruppe Neumünster  und Okerland gefreut. Auch  die Begeisterung und das Interesse unserer Mitglieder war eine angenehme Überraschung. Wir wollen alle am Ball bleiben, eine Fährtengruppe bilden und das schnüffeln anfangen. Wir freuen uns auf die neue Herausforderung. Geleitet wird die neue Gruppe von Iris und Horst Gutsmann. 



5. Wolfenbütteler Hunderennen...

Am Samstag, den 26.10.2019 fand nun schon zum 5. mal ein Hunderennen für Jedermann (-Hund) statt.  

40 Hunde, groß-klein-jung und alt starteten in verschiedenen Klassen. Oft waren die Hundebesitzer engagierter als die Hunde und mit richtig viel Spaß bei der Sache. Es gab viel zu staunen und zu lachen. Selbst der Wettergott meinte es gut mit uns. Danke an alle Teilnehmer für diesen aus unserer Sicht tollen Tag. 

An dieser Stelle sei auch einmal ein Dank an die Organisatoren erlaubt, die mit viel Herzblut diesen Tag vorbereitet haben. Claudia und Iris! Brigitte in der Küche, alle Helfer hinter den Kulissen und den Spendern für das Essen, Horst am Grill, Jan am Start und und und..... 

Fotos und Videos sind eingestellt. 




Verbandsmeisterschaften 2019

Am Wochenende 14./15.09.2019 fanden die diesjährigen Verbandsmeisterschaften des Internationalen Rassehunde Verbandes statt. Ausrichter war in diesem Jahr der Hundesporttreff Wietzen. 

Es war eine rundum schöne und ruhige Veranstaltung. Am Samstag starteten die Fährten-, Schutzdienst- und VB / GHP Hunde. Aus unserer Gruppe waren in der GHP A Iris Gutsmann mit Momo und Petra Britschkat mit Oonagh am Start. Petra errang mit Oonagh den Verbandsmeistertitel, Iris den 2. Platz. Allen einen herzlichen Glückwunsch!

Am Sonntag dann fand die Meisterschaft im Breitensport statt. Hier startete Jamie Britschkat mit Momo in der Jüngstenklasse und wurde Verbandsmeisterin. Im Team Versehrt ging sie dann mit Mutter Petra und Oonagh an den Start. Hier wurden sie sehr gute Zweite. 

Außer Konkurrenz startete das erste mal Kl.-Peter Fleischer mit Horst in der Versehrtenklasse. Mit 155 Punkten belegten beide einen tollen 2. Platz.

Herzlichen Glückwunsch allen Startern! 

Tina war ganz fleißig beim Fotografieren. Weit über 1000 Bilder. Viel Spaß beim Durchblättern.



Herbstprüfung in Wolfenbüttel

Am Sonntag, den 08.09.2019 fand auf unserem Vereinsgelände unsere diesjährige Herbstprüfung statt. Bei herrlichem Wetter konnten wir 6 VB`s, 2 GHP`s und 3 Fährten ansehen. 

Unter der erfahrenen Leitung von Claudia Fischbach sah der Leistungsrichter Ludger Kohls aus Goldenstedt sehr ansprechende Leistungen.

Bei der Fährte hatten wir mit Daniel Richter mit Wotan und Wiebke Sarinski mit Pepper zwei Gäste vom Vierpfotentreff Goldenstedt zu Gast. Vielen Dank für Eure Teilnahme. Bettina Hornberger gab mit Molly ihr Debüt bei der Fährte. Alle drei bestanden trotz sehr schwierigen Bodenverhältnissen. 

In der GHP A zeigten Iris Gutsmann mit Momo und Petra Britschkat mit Oonagh gewohnt gute Leistungen. 

Bei der VB nahmen teil: Erja Brehmer mit Timmy (Platz 1), Iris Gutsmann mit Erja (3), Kl.-Peter Fleischer mit Horst (3), Susanne Gliedt mit Ashanti (4), Thomas Gattermann mit Toni (5) und Dieter Gieseke mit Otto (teilgenommen). Bis auf Otto, der an diesem Tag wohl einen Kasper gefressen hatte, haben alle mit Bravour bestanden. Den Wanderpokal für den besten Neuling nahmen Susanne Gliedt und Ashanti mit nach Hause. Allen herzlichen Glückwunsch!




Breitensport der Gruppe Hannover

Den letzten Test vor der Verbandsmeisterschaft im Breitensport richtete die Gruppe Hannover am 01.09.2019 aus.

Aus unserer Gruppe waren Jamie, Iris, Petra, Horst und Wolfgang am Start.




Just for Fun Breitensport 

Das war schon eine tolle Idee von den Übungsleitern, ein kleines internes Breitensport-Turnier anzubieten. Gestartet wurde mit einem Staffellauf Dreisprung-Parcours-Slalom. Im Anschluss musste noch ein Mitglied der jeweils drei Mensch/Hund-Paare eine Unterordnung zeigen. 6 Mannschaften waren am Start und hatten einen riesen Spaß. So konnten doch viele mal in den Breitensport hineinschnuppern. Vielen Dank an alle Organisatoren und natürlich auch an die Küche für die gute Verpflegung.

Kathi und Iris haben sehr viele Fotos gemacht. Danke dafür. Sie sind über den Link anzuschauen, aber nicht sortiert.... Das wäre ein zu großer Aufwand gewesen. Wir bitten um Verständnis.



Breitensport bei der Gruppe Neumünster

Ein kleiner, sehr feiner, toller und fairer Wettkampf, dem es an nichts gefehlt hat.  Um so schöner das die Gruppe Wolfenbüttel mit 3 Teams vertreten war. Folgende Platzierungen konnten  mit nach Wolfenbüttel genommen werden:  Jamie Britschkat & Momo 1 Platz in der Jüngstenklasse, in der Klasse Team belegten Iris u. Horst Gutsmann mit Enja den 2. Platz und im Team Versehrt Jamie u. Petra Britschkat mit Oonagh 1 Platz.
Für Wolfgang Hesse war es auf diesem Wettkampf die letzte Anwartschaft zum Leistungsrichter.Danke an die Gruppe Holstein für die Gastfreundschaft.


Breitensport in Okerland

Auch beim Breitensport-Wettkampf der Gruppe Okerland am 23.06. war unsere Gruppe wieder gut vertreten. Jamie belegte in der Jüngstenklasse mit Momo den 1. Platz, Lisa startete mit Abby und Mila gleich zweimal und kam in der Offenen Klasse sowie der Hauptklasse A jeweils auf den 1. Platz. Herausragend waren zwei jeweils fehlerfreie Unterordnungen, die mit einem Sonderpokal des IRV und viel Applaus belohnt wurden. Bei den Teams siegte Horst und Iris mit Enja vor Benny und Carina mit Bailey. Ebenfalls erfolgreich waren Christine mit Lasse und Peter mit Lara in der Klasse Team Versehrt. Auch hier kam am Schluss der 1. Platz heraus. Es war ein sehr erfolgreicher Tag für die Gruppe Wolfenbüttel. Dank an die Gruppe Okerland für die Gastfreundschaft.



Internationaler Super-Cup 2019 

Es war eine kleine aber feine Rassehunde-Ausstellung.

Viele treue Aussteller, einige neue Gesichter mit interessanten Rassen und das Team vom Junkersfeld von Franziska Blanke aus Ascherleben. Herzlichen Dank für euer erscheinen und das Vertrauen, dass ihr uns entgegen gebracht habt. Ein Dank gilt auch Frau Jutta Mann für das Richten der Hunde.  

Danke auch unseren Sponsoren, Verkaufsständen und natürlich unseren Mitgliedern. Viele haben tapfer geholfen, organisiert und gespendet. Mit so einem tollen Team macht es doppelt soviel Spaß.